Digitales Zahnröntgen und Zahnsanierung

In der Humanmedizin ist es Standard: Wenn eine Wurzelbehandlung ansteht, wird vorher geröngt. So sieht man gründlich und schnell, wie der Status der Zähne ist. Das gleiche machen wir jetzt auch bei Ihren Tieren. Durch digitales Dentalröntgen sind wir als einzige Tierarztpraxis in Bonn dazu in der Lage, uns ein genaues Bild davon zu machen, was im Maul Ihres Tieres los ist. Mit diesem technischen Equipment steht uns ein modernes Instrumentarium zur Erstellung eines zeitnahen Maulhöhlenstatus zur Verfügung.

Dazu wird ein Röntgensensor in die Mundhöhle Ihres Tieres eingelegt, um ein Bild von den Zahnwurzeln, dem Knochen und dem Zahnhalteapparat anzufertigen. Dieses Bild erscheint in digitalisierter Form sofort auf dem Bildschirm und hilft uns bei der Erstellung eines Therapieplanes und Ihnen, diesen zu verstehen.
Den Behandlungszeitraum und somit auch die Narkose- oder Sedationsdauer halten wir für den Patienten sehr kurz, weil die Entwicklungszeit, die bei konventionellen Filmen notwendig ist, hier nicht anfällt. Die Strahlenbelastung für den Patienten beträgt bei digitalen Geräten nur einen Bruchteil derer von konventionellen Anlagen.

Die Toleranz unserer Haustiere ist leider begrenzt und der Sensor sehr druckempfindlich. Daher findet diese Untersuchung unter Sedation statt. Wir planen diese so, dass bei krankhaften Befunden die Therapie im Anschluss direkt stattfinden kann, wenn Sie dies wünschen.