Ablauf eines chirurgischen Eingriffs

ladrador dog under vaccination in clinic

Bei chirurgischen Patienten in unserer Praxis gehen wir auch auf die Bedürfnisse der Besitzer ein. Eine intensive Vorbereitung und Beratung sowie die besprochenen Voruntersuchungen können wir zeitnah in der Praxis gewährleisten.

Eine Intubationsnarkose mit Ausstattung eines Venenkatheters und Überwachungsmonitoren für die Zeit der Narkose ist bei uns selbstverständlich.

In der Praxis verfügen wir über einen voll ausgestatteten Operationsraum. Dieser ist mit einer zentralen Sauerstoffversorgung und einer zentralen Druckluftversorgung ausgestattet. Dies erlaubt die permanente Gewährleitung von reinem Sauerstoff für die Beatmung der Patienten und das Betreiben der Narkosegeräte, der Absauganlagen und der luftdruckbetriebenen Maschinen. Die Narkosegeräte sind auf dem neusten und aktuellsten Stand der Medizintechnik und überwachen die Atmung der Patienten vollständig. Zudem können die Narkosegeräte bei Intensivpatienten oder bei Notfällen die Beatmung der Patienten maschinell übernehmen.

Die Monitorüberwachung der Patienten zeigt eine EKG-Kurve mit Herzfrequenz, die Sauerstoffsättigung des Blutes, die Atemfrequenz, die Temperatur und den Blutdruck an. Zudem ist es für uns selbstverständlich, dass kein narkotisiertes Tier alleine gelassen wird. Es ist ständig jemand bei ihm und überwacht ihn zusätzlich zu den Monitoren.

Eine Infusionstherapie während der Narkose stabilisiert nicht nur den Kreislauf sondern gewährleistet zudem noch die Wärmeregulierung des Körpers. Um dies zu unterstützen, werden die Patienten zudem auf weichen Lagerungskissen und Wärmematten für die Dauer der OP gelagert.

Nach der Operation werden die Tiere mittels der Monitore so lange überwacht, bis der Patient selbständig atmet und den Kopf hebt. Erst dann wird der Patient extubiert und die Monitorüberwachung geht ausschließlich in eine persönliche Betreuung über. Auch hier gewährleisten wir, dass Ihr Tier nicht alleine gelassen wird. Diese Überwachung erfolgt im stationären Bereich der Praxis.

Die Entlassung des Patienten wird erst vorgenommen, wenn die Narkose vollständig abgebaut ist und der Patient gefahrlos in die Obhut der Besitzer übergeben werden kann. Nach den Operationen sind wir permanent für Fragen über das Praxistelefon oder nach den Geschäftszeiten über das Notdiensthandy erreichbar.